Inhofer Wohnbau

KfW Förderbank

Eine ganze Reihe unterschiedlicher Förderprogramme bietet die bundeseigene KfW Förderbank an. Jeder Bürger ist anspruchsberechtigt. Aber nur für bis zu 30 % der Gesamtkosten wird ein Kredit an Einzelhaushalte vergeben, wobei die maximale Darlehnssumme 100.000 € für den Immobilienkauf beträgt. Die Zinsen liegen meist deutlich unter Marktniveau. 

Die KfW-Darlehen können nur bei einem privaten Kreditinstitut beantragt werden. Aber die meisten Geschäftsbanken sind kooperativ bei der Beantragung. Allerdings sind die KfW-Kredite für den normalen Immobilienkäufer nicht sehr viel günstiger als die Kredite von Geschäftsbanken, sie liegen nur ca. mit 0,2 bis 0,5 % darunter.

Darlehensangebote im Internet: Angebote von Internet-Kreditinstituten sind oft noch einmal günstiger. Nur bei den ökologischen Förderprogrammen liegt der Zinssatz deutlich unter dem Marktniveau. 

Bei allen Kreditangeboten sind die Raten quartalsweise zu begleichen, wobei das erste Jahr die Tilgung ausgesetzt wird. Tilgungspausen können für 2 bis 5 Jahre gewährt werden. 

Tipp:
Die KfW-Darlehen eignen sich gut als zusätzliches Darlehen im Hypothekenmix. Klassiker ist das „Wohneigentumsprogramm“ im Angebot der KfW Förderbank. Einerseits dürften die Zinsen leicht unter dem Marktniveau liegen, andererseits fällt im ersten Jahr keine Tilgung an, sie kann in Notzeiten ausgesetzt werden. 

Tipp:
Bei einer notwendigen Erneuerung der Heizanlage einer gebrauchten Immobilie sowie bei Investitionen in die Hausabdichtung und Wärmedämmung ist die Wahrnehmung eines Kredites aus dem CO2 -Programm der KfW Förderbank unschlagbar günstig. Hier kann man zusätzlich von der Sondertilgung profitieren und hat im Hypothekenmix ein preiswertes Ventil zum Sondertilgen gefunden.

KfW-Wohneigentumsprogramm

Das Wohneigentumsprogramm der KfW Förderbank können Privatpersonen beantragen, die sich für den Bau oder den Kauf eines Eigenheims/einer Eigentumswohnung zur Selbstnutzung entschieden haben – unabhängig von Alter, Familienstand und Einkommen. 

Gefördert wird: 

  • Kauf oder Bau eines Eigenheims/einer Eigentumswohnung zur Selbstnutzung

Finanzierungsanteil: 

  • Bis zu 30 % der Gesamtkosten
  • Kombination mit anderen Fördermitteln möglich 

Kreditbetrag: 

  • Max.: 100.000 EUR

Kreditlaufzeit: 

  • Bis zu 30 Jahre mit mindestens einem und maximal 5 tilgungsfreien Anlaufjahren

Bereitstellungsprovision: 

  • 0,25 % p. M. ab dem 2. Monat nach Zusagedatum

Tilgung: 

  • Während der tilgungsfreien Jahre: alleinige vierteljährliche nachträgliche Zahlung der anfallenden Kreditzinsen

Danach: gleich hohe vierteljährliche Annuitäten

Vorzeitige vollständige Tilgung im Einzelfall nach Absprache mit der KfW Förderbank gegen Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung möglich 

Auszahlung:

  • Erfolgt zu 100% in einer Summe, max. in 2 Teilbeträgen
  • Abruffrist: 12 Monate nach Zusagedatum

Sicherheiten: 

  • Form und Umfang werden im Rahmen der Kreditverhandlungen zwischen Antragsteller und Hausbank vereinbart

Grundpfandrechtliche Besicherung in Darlehenshöhe erforderlich (nachrangige Absicherung möglich) Insbesondere Vergabe in Verbindung mit erstrangig besicherten Darlehen anderer Kreditgeber möglich

Antragsweg:

  • Antragstellung erfolgt immer über eine Hausbank

Wichtig: zuerst der Antrag, dann die Investition!

(Ausnahme: Mitfinanzierung des Kaufpreises für das Grundstück, auf dem gebaut werden soll; Erwerb kann bei Antragstellung bis zu 6 Monate zurückliegen)

Ihre Vorteile: 

  • Kredit zu günstigen Konditionen
  • Sichere Kalkulationsgrundlage durch festen Zinssatz für 5 bzw. 10 Jahre
  • Lange Laufzeit
  • Tilgungsfreie Anlaufzeit möglich
  • Kombinationsmöglichkeit mit anderen Fördermitteln
  • Konditionensicherung ab Antragseingang bei der KfW Förderbank
Kontakt

August Inhofer Wohnbau

07307 / 85 8203
07307 / 85 8310
Ulmer Straße 50
89250 Senden

August Inhofer Hausverwaltung

07307 / 85 8353
07307 / 85 8290
Ulmer Straße 50
89250 Senden